PlakatSo manche traditionelle Aktion an unserer Schule muss zurzeit pandemiebedingt ausfallen, umso schöner, wenn das eine oder andere doch noch stattfinden kann, so wie der Tag der Schulverpflegung. Wie jedes Jahr von unserer Leiterin der Mensa, Heike Zimmermann, initiiert und organisiert, wurden auch dieses Jahr Speisen der besonderen Art angeboten. Sie beruhen auf speziell entwickelten, saisonalen Aktions-Rezepten, die von dem Landeszentrum für Ernährung bereitgestellt werden. Die Fischer-Kantinen, unserer Caterer, waren dankenswerterweise wie jedes Jahr bereit, diese besonderen Essen zuzubereiten. So konnten sie unseren Mensagästen so originelle Gerichte anbieten wie Rote Beete-Feta-Bratlinge mit Schnittlauchsoße und Gemüse-Couscous, Brokkoli-Rind-Frikadellen mit Pastinaken-Möhrengemüse und Kartoffelpüree oder, am beliebtesten bei den Schülerinnen und Schülern, Fish 'n' Chips mit Kräuterdip und Rote Beete-Salat. Zum Nachtisch gab es ein Apfel-Tiramisu. An einem ausliegenden Quiz konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über Nachhaltigkeit und Lebensmittelverschwendung testen und zum Schluss auf Feedback-Plakaten rückmelden, wie ihnen das Essen geschmeckt hat. Nur schade, dass auf ein Prominenten-Dinner mit den Honoratioren der Stadt in diesem Jahr verzichtet werden musste.


In der MensaQuiz