Wettkampf IVAm Donnerstag, dem 13.02.2020 fand in Bad Dürrheim das RP-Finale „Jugend trainiert für Olympia“ im Gerätturnen statt. Hierfür hatten sich die Wettkampf III und IV Mannschaften des Gymnasiums Schramberg als Sieger des Kreis- und Bezirksfinales qualifizieren können. Die teilnehmenden Schüler der Klassen 6-9 mussten hierbei einen Vierkampf am Boden, Sprung, Reck und Barren  absolvieren. Der Wettkampf war geprägt von hoher Konzentration, hohem Leistungsniveau und hoher Leistungsdichte, so dass man während der einzelnen Übungen in der Salininen-Halle in Bad Dürrheim eine Stecknadel hätte fallen hören können. Nach den vier Geräten waren die Athleten gespannt, wo sie in diesem Jahr mit der Mannschaft landen würden, nachdem man mit der Wettkampf IV Mannschaft im vergangenen Jahr noch den dritten Platz errungen hatte.



Am Ende reichte es in einem extrem engen Endklassement für die Wettkampf IV Mannschaft für den fünften und für die Wettkampf III Mannschaft für den undankbaren vierten Platz. Trotzdem waren die Schüler überwiegend mit ihren gezeigten Leistungen zufrieden und konnten es akzeptieren, dass die vor ihnen liegenden Mannschaften einfach besser waren. Einen besonderen Dank ist Frau Christine Sohmer-Mauch auszusprechen, die die Wettkampf IV Mannschaft eigenverantwortlich betreut hat.
Markus Wild
Wettkampf III