Die Klasse 5c und das Quintett des Orchesters der Philharmonie Baden-Baden Nicht schlecht staunten gestern einige Milchkühe in Sankt Georgen im Südschwarzwald. Während des gemütlichen Weidegangs erhielten die Kühe eine Abwechslung in Form einer Kuhsinfonie, aufgeführt von der Klasse 5 c des Gymnasiums Schramberg. Zusammen mit dem Quintett des Orchesters der Philharmonie Baden-Baden wurde im Rahmen des erlebnis- und lehrreichen „Lecker-Entdecker-Tags“ von Schwarzwaldmilch mitten auf der Kuhweide ein Konzert gegeben. Außerdem erlebten die Kinder auf dem Milchbauernhof Spannendes rund um Kühe, Milch und Landwirtschaft.




Die kleine Nachtmusik für Kühe
Alle Schulklassen der Stufen 3 bis 5 aus Baden-Württemberg waren aufgerufen, sich am Wettbewerb für den Lecker-Entdecker-Tag zu beteiligen und ihre ganz eigene Interpretation von Mozarts „Kleiner Nachtmusik“ einzureichen, um sie dann gemeinsam den Schwarzwaldmilch Weidekühen vorzutragen. Denn seit einer Studie aus dem Jahr 2001 der Psychologen Adrian North und Liam MacKenzie ist bekannt, dass Kühe klassische Musik lieben und sich der Genuss der Klänge positiv auf das Gemüt der Tiere und damit auf die Milchproduktion auswirkt. Aus einer Vielzahl von eingegangenen Bewerbungen entschied sich die Jury für die Fünftklässler aus Schramberg und ihr kreatives und aufwendig erstelltes Video.

Mit dem Schwarzwaldmilch Kuh-Bus nach St. Georgen
Die Kinder staunten bereits bei ihrer Abholung an ihrem Gymnasium in Schramberg. Mit dem weiß-braun gefleckten Kuh-Bus holte Schwarzwaldmilch die Fünftklässler ab. Auf dem Weidemilch-Bauernhof in Sankt Georgen angekommen, erhielten die Kinder hautnahe Einblicke. Wo kommt meine Frühstücksmilch eigentlich her? Wie wird Joghurt gemacht? Und wie lebt so eine Kuh im Schwarzwald? Diese und viele andere Fragen rund um die Kuh und die Milchproduktion wurden den 29 Schülerinnen und Schülern beantwortet. An drei Stationen konnten die Schulkinder spielerisch erleben, wie Landwirtschaft funktioniert, welche Bedürfnisse die Kühe haben und welches Futter den Tieren am besten schmeckt. In der Küche durften die Schulkinder ebenfalls selbst aktiv werden und ihren eigenen Joghurt herstellen. Auch die Lehrer waren begeistert von ihrem Ausflug: „Das war ein rundum gelungener Tag, an dem unsere Kids sehr herzlich aufgenommen wurden“, schwärmt Lehrer Thomas Kuhner. „Und natürlich war es auch sehr spannend, von einem professionellen Filmteam gefilmt zu werden. Wir freuen uns schon, wenn das Video erscheint“.

Gelungener Abschluss
Das Highlight mit dem Quintett inklusive Dirigenten des Philharmonie-Orchesters Baden-Baden, stilecht in Frack und Fliege, war ein gelungener Abschluss des erlebnisreichen Ausflugtages. „Wir freuen uns über das Interesse aus ganz Baden-Württemberg an unserem Lecker-Entdecker-Tag und hoffen, dass wir mit solchen Aktionen viele Kinder für die Milcherzeugung und eine nachhaltige Landwirtschaft begeistern können“, erklärt Caroline von Ehrenstein, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Schwarzwaldmilch. Die Videos zum Erlebnistag und der Kuhsinfonie werden ab Ende Juni auf der Website und den Social-Media-Kanälen wie YouTube, Facebook und Instagram von Schwarzwaldmilch zu sehen sein.