Team der WK IVDas Gymnasium Schramberg war in diesem Jahr in allen vier Wettkampfklassen bei Jugend trainiert für Olympia im Bereich Fußball (männlich) vertreten. Unsere Schüler erreichten in den Kreisfinals ihrer jeweiligen Altersklassen beachtliche Erfolge. Betreut wurden sie dabei neben ihrem Sportlehrer Sebastian Kuhn von den Schülermentoren Max Ganter und Elias Bernhardt.In der Wettkampfklasse IV konnten wir zwei Mannschaften (Jahrgänge 2007-2009) aus 5. und 6.Klässlern stellen. Gespielt wurde auf dem heimischen Bernecksportplatz unter den Augen einiger unterstützender Fans. Da von den ursprünglichen acht Teams nur vier anreisten, spielten in einer Gruppe jeder gegen jeden um den Einzug ins RP-Finale.





Team der 6. - 8. KlasseNachdem sich Schramberg II im Auftaktspiel knapp Schramberg I geschlagen geben musste, wussten beide Mannschaften in den folgenden Spielen mit ihrem kämpferischen Einsatz zu überzeugen. Am Ende konnte sich Schramberg I über den verdienten Einzug ins RP-Finale freuen, aber auch Schramberg II mit einem verdienten 2. Platz sehr stolz auf sich sein.Unsere 6.-8.Klässler (Jahrgänge 2005-2007) reisten nach Sulz und zeigten in ihrem Auftaktspiel (5:0) eine couragierte Leistung sowie hohe Effektivität vor dem gegnerischen Tor. Anschließend wurde in einem unterhaltsamen Spiel, welches durch zwei kuriose Elfmeterpfiffe entschieden wurde, ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden eingefahren. Im letzten Spiel reichte ein erneutes Unentschieden für den Einzug ins RP-Finale.
In Rottweil musste sich unsere Team der 9. und 10.Klässler (Jahrgänge 2003-2005) im Wettkampf II trotz eines starken Kaders am Ende mit dem 2. Platz begnügen. Mit einem durchaus, für den späteren Turniersieger, schmeichelhaften Unentschieden starteten unsere Jungs in das Turnier. Die beiden darauffolgenden Spiele konnte dank der spielerischen Überlegenheit deutlich gewonnen werden. Allerdings fehlte am Ende ein mageres Törchen, um den Einzug ins RP-Finale klarzumachen.Unsere „alten Hasen“ (Jahrgänge 2000 und jünger) waren in der Wettkampfklasse I durch Abmeldung der Konkurrenz direkt für das RP-Finale qualifiziert. Mit der Unterstützung von ausgewählten 9. und 10.Klässlern fuhr unsere Kursstufe nach Donaueschingen, um sich den Duellen auf RP-Ebene zu stellen. Das Team spielte sich mit voller Konzentration und Entschlossenheit von Sieg zu Sieg. Wohlwissend, dass es für die 12. Klässler um den letzten großen Titel in ihrer Schulkarriere ging, standen sie plötzlich im entscheidenden Match gegen die Vertreter aus Waldshut. In einem guten Spiel konnte sich Schramberg letztendlich den Titel „RP-Champion 2019“ sichern – herzlichen Glückwunsch!Unseren Teilnehmern an den bevorstehenden RP-Finals wünschen wir viel Erfolg!
Sebastian Kuhn
Die Mannschaft der WK II