Auftakt mit RöhrenZu Anfang wurde erst einmal geröhrt: Plastikröhren dienten zum Auftakt des diesjährigen Kurskonzerts als taktvolle Musikinstrumente, mit denen man auch den richtigen Ton treffen kann. So erklang ein melodisches Getrommel, spielerisch und leicht, vorgetragen vom Ensemble des Neigungsfachs Musik, die mit dieser archaischer Musik den Abend eröffneten. Filigraner gingen es danach Thalia Fehrenbacher, Jule Hermann und Mara Proß mit ihren Querflöten an; das frühlingshafte Mozartstück „Reich mir die Hand mein Leben“ mit seinen verträumten Melodien passte so recht zur Jahreszeit. Und romantisch ging es weiter: Am Klavier begleitet von Til Heß sang Valerie Bantle kraftvoll über „The power of love“, bevor die Zwillinge Lara und Lena Schmid zeigten, wie dynamisch und modern ein Akkordeon klingen kann.



Querflöten-TrioGanz andere, geradezu sphärische Klänge entlockte anschließend Pascal Schmid fingerfertig seinem Vibraphon, ganz im Kontrast zu den erdigen Tönen des eher rockigen Titels „Rolling in the deep“, der im Duett vorgetragen wurde und das Publikum zum Mitklatschen brachte. Launige Überleitungen überbrückten immer wieder die Umbaupausen, mithilfe von Essstäbchen und Rosenblättern, dem Absingen von Kinderliedern oder spanischen Trompeten wurde der nächste Programmpunkt vorgestellt. Verströmte das Ensemble, diesmal mit ihren Instrumenten, mit „Birdland“ und „How to train your dragon“ Lebensfreude und Schwung, war das von Jule Hermann gesungene „Echame la culpa“ von eher melancholischer Natur. Danach wurde es eng am Klavier: Zu viert griffen Jonas Kopf, Til Heß, Marcel Aberle und Pascal Schmid in die Tasten, ein produktiver Widerstreit, der das Publikum begeisterte. Schon „Faded“, ein Stück für Klavier (Lara Schmid), Saxophon (Sarah Ganter) und Geige (Valerie Bantle), klang ein wenig nach Sehnsucht und Abschied, dann endete alles in einem „Happy ending“, zu dem sich alle noch einmal zum Chor versammelten und ein Konzert abschlossen, das vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurde.

"The power of love"Akkordeon-Duo









Am VibraphonDuett mit Begleitung









Das Ensemble"Echame la culpa"









Vier am Klavier"Faded"

Chor