Beim Ausarbeiten des SongsMusik – das weiß jedes Kind – hat mit Klingen, Hören, Musizieren zu tun.
Doch oft steht, auch im Musikunterricht, das kognitive, theoretische Lernen im Vordergrund. Und mit einem Tablet?
Musikunterricht mit dem iPad hat viele Vorteile. Hörbeispiele kann jeder über Kopfhörer anhören, bei Bedarf mehrmals. Die vorinstallierte App Garageband bietet viele kreative Möglichkeiten. So können die Schüler Instrumente und ihren jeweiligen Klang kennenlernen, mit Akkord-Mustern sich bei einem Lied begleiten, eine eigene Liedbegleitung mit einer Auswahl an selbst gewählten Instrumenten oder Kombination von Instrumenten komponieren und vieles mehr.



Arbeit am SongDie 7d hat in ihrem ersten Musikprojekt mit iPad eine Begleitungs-Dauerschleife (so genannter „Loop“) zu dem Song „I like the flowers“ erstellt. Das Lied kommt mit vier Akkorden aus, welche sich ständig wiederholen (typische Kanon-Struktur).
Nach vier Musik-Einheiten waren viele interessante Schüler-Ergebnisse fertig. Die schnelleren Schüler haben entweder ein paar Tonspuren mehr komponiert oder noch zusätzlich ein Vorspiel erfunden.
Von den iPads der Schüler konnten die Ergebnisse via Apple-TV direkt ans Whiteboard des Musiksaals gesendet werden. So konnten die Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der erstellten Liedbegleitungen bestaunen. Zum Schluss haben wir das Lied als Klassenchor gesungen und uns von der Garageband-Begleitung einer Mitschülerin begleiten lassen.
Claudia Seeber