Eine "Wunde" entstehtDie Schulsanitäter hatten im März die Gelegenheit, mit Herrn Steffen Kopp vom Jugendrotkreuz Schramberg einen ganz besonderen Schminkkurs durchzuführen. Natürlich ging es hier weniger um die Schönheit als vielmehr um das professionelle Schminken von verschiedenen Wunden. Dies gelang schon nach einer kurzen Übungsphase erstaunlich gut und die geschminkten Wunden sahen sehr echt aus. Nur die lachenden Gesichter passten nicht so richtig zu den blutigen Wunden. Vielen Dank an Herrn Kopp für diesen kurzweiligen und spannenden Nachmittag!
Birgit Santalucia




Eine "Wunde" wird aufgebracht.Wundbemalung