Küken in KinderhandWie neues Leben entsteht, wird einem im Biologiebuch anhand von Schautafeln gezeigt. Viel spannender ist es natürlich, dieses live verfolgen zu können. Deshalb wurden vor drei Wochen mehrere Hühnereier in den Brutkasten gelegt, jeden Tag neugierig beäugt von Schülerinnen und Schüler, die auf den Augenblick warteten, wenn das Küken mit dem Eizahn gegen die Eischale schlägt und anfängt, die Eischale von innen heraus aufzubrechen. Vor wenigen Tagen war es dann soweit, nach und nach befreiten sich alle Küken aus ihrem Ei und wurden dann behutsam in ihr neues Zuhause gesetzt, ein mit Streu, Heizlampe und kleinen Unterstand ausgestattetes Terrarium, aus dem sie immer mal wieder von Kinderhand herausgehoben werden, um sanft gestreichelt zu werden.




Unsere KükenUnsere Küken