chemische ExperimenteAuch in diesem Jahr konnten wieder Schüler des Gymnasiums mit den Viertklässlern der Berneck-Grundschule und der Grundschule in Tennenbronn einen Vormittag lang chemische Experimente durchführen. Die „Lehrer“ waren in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d des Gymnasiums. Zusammen mit den Grundschülern probierten sie aus, was passiert, wenn man Essig und Backpulver mischt, wie man angelaufene Kupfermünzen wieder zum Glänzen bringt, wie man aus Lavendelblüten ein duftendes Parfum herstellen kann oder wie man mit Filzstiften, Filterpapier und Wasser tolle Bilder zaubern kann. Die Achtklässler wurden an beiden Grundschulen herzlich empfangen und die Grundschüler waren mit Feuereifer bei der Sache. Es gibt diesen besonderen Experimentiervormittag schon seit vielen Jahren und er ist jedes Jahr wieder ein Highlight sowohl für die Gymnasiasten als auch für die Grundschüler, die laut den Grundschullehrern immer noch den ganzen Rest des Schuljahres davon schwärmen.
Birgit Santalucia

 

Gymnasiasten als LehrerBeim Experimentieren