iPad für die 7.KlasseDie Deutschen wollen eine stärkere Digitalisierung in den Schulen, so vermeldete es eine Studie des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung vor wenigen Wochen. Diesen Wunsch kommen unsere Schule und die Stadt Schramberg seit geraumer Zeit immer stärker nach. Schon in den letzten Jahren wurde massiv in digitale Medien investiert. So verfügen inzwischen alle Räume unserer Schule über einen Internetzugang und einen Beamer; aus vielen Fachräumen ist die Tafel verschwunden und durch ein Whiteboard ersetzt worden. In den letzten Monaten wurde zudem ein neues Computernetzwerk mit einem modernen Server-Betriebssystem installiert, das eine spürbar schnellere Internetverbindung möglich macht. Da unsere Schule sich erfolgreich um das Projekt „Tablet am allgemein bildenden Gymnasium“ beworben hat, war es möglich, für die beiden teilnehmenden 7.Klassen iPads anzuschaffen.

Für dessen Nutzung wurden access-points in deren Klassenräumen, aber auch in den verschiedenen Fachräumen eingerichtet, so dass die Schüler jetzt über WLAN ins Internet gelangen können. Viele der notwendigen Apps konnten schon angeschafft werden, weitere werden dazukommen. Sie alle werden zentral eingekauft und verwaltet und den Schülern bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Zum neuen Schulhalbjahr wird dann der Unterricht in den beiden 7.Klassen durch digitale Unterrichtselement erweitert, die Lehrwerke sollten den Schülern bis dahin in papierloser Form zugänglich sein. Und auch die Lehrkräfte sind gefordert: Sie werden in den nächsten Monaten in Fortbildungen fit gemacht für das Unterricht mithilfe digitaler Medien.