LaborWie in jedem Jahr besuchten die 11. Klassen des Gymnasiums Schramberg die Universität Konstanz beim Universitätstag, um sich über bestehende Interessen und Fachrichtungen zu informieren, welche sie nach dem Abitur verfolgen möchten. Der Universitätstag in Konstanz bietet Angebote in allen dort möglichen Studiengängen an, was durch den einheitlichen Verbund der Universität im Campus besonders geschickt ermöglicht wird. Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler bereits im Voraus die Studiengänge anschauen und entscheiden, worüber sie sich gerne informieren wollen. Über Informatik, Mathematik und Physik bis hin zu Psychologie oder Geschichte kann an der Universität Konstanz ein breites Spektrum an Fächern studiert werden.

Kunst In Chemie wurde es den jungen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, die gut ausgestatteten Labore im Haus zu besichtigen, und sie konnten so in Kleingruppen interessante Fachgespräche mit Studenten und Professoren führen. Auch in Biologie konnten die Labore verschiedener Arbeitsgruppen besichtigt werden, in denen mit hochleistungsfähigen Geräten geforscht wird. Nach dem Mittagessen in der Mensa der Universität bestand die Möglichkeit, zur Hochschule Konstanz zu gehen, um das dortige Angebote wahrzunehmen. So wurde im Bereich Architektur Interessantes über Bauwerke und Kunst gelernt. Beim Kurs „Wirtschaftssprachen Asiens und Management“ gab es einen kleinen Crashkurs, bei dem verschiedene Sprachen wie Indisch thematisiert wurden. Auch Probevorlesungen zum Beispiel in Mathematik und Physik wurden angeboten und ermöglichten somit einen realistischen Eindruck in den Alltag eines Studiums.
Vera Petri (Jg.11)