Unsere TurnerÜber einen erfolgreichen Auftritt beim Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“, Gerätturnen, können die Turner des Gymnasiums Schramberg sich freuen.
Im Kreisfinale trafen die jungen Schramberger Schüler Jonas Wegwerth, Luca Trost, Tom Brändle, Elias Kaiser, Louis Kopp und Felix Reichart auf eine starke Mannschaft der Eschachschule Dunningen. Mit gut präsentierten Übungen konnten die Schüler des Gymnasiums Schramberg den Wettkampf knapp mit 168,9 : 167,5 Punkten gewinnen und qualifizierten sich somit für das Regierungspräsidiumsfinale.
Beim RP-Finale trafen die Schramberger auf eine sehr starke Konkurrenz, mussten dazu leider verletzungsbedingt ohne Louis Kopp antreten. Motiviert und beflügelt von der erfolgreichen Qualifikation gingen die Jungs beim RP-Finale an die Geräte.


Am Sprung, Barren und Reck konnten die Turner ihre optimale Leistung abrufen und sicherten sich wertvolle Punkte. Nur am Boden gingen ansonsten sichere Elemente schief, was etwas mehr als einen Punkt kostete. Trotzdem konnten sich die Jungs über einen hervorragenden 5. Platz im Bezirk Südbaden freuen, der die Erwartungen mehr als übertraf.
Dieser Erfolg motiviert die Jungs, auch im nächsten Jahr wieder zu starten. Da sie alle noch mindestens ein Jahr unter der Altershöchstgrenze für diesen Wettkampf sind, haben sie auch im nächsten Jahr gute Chancen, ganz vorne mitzumischen.
Die Mannschaft des Gymnasiums, alles Schüler aus Klasse 5 und 6, wurde vom Trainer der SG-Schramberg, Siegfried Auber, auf die Wettkämpfe vorbereitet und zusammen mit dem Sportlehrer Herrn Wild betreut.
Siegfried Auber